Bericht 2-Takt-Cup Frankenthal 2019

Die Winterpause für zwei unserer Clubfahrer (Borrmann #9 und Steckel #258) fande bereits am vergangenen Wochenende (6. und 7. April) in Frankenthal (Rheinland-Pfalz) ihr Ende.

Das Fahrerfeld war mit 39 Fahrern stark besetzt und dies auch mit einigen sehr schnellen Jungs aus anderen Serien, welche noch nicht gestartet sind.

Danny Borrmann

Zum freien Training war die Strecke in Frankenthal noch sehr schlammig, so dass alle Fahrer eigentlich nur eine Spur fuhren. Doch im Verlauf des Tages wurden die Verhältnisse der Strecke immer besser.

Im Zeittraining konnten Danny Borrmann und auch Steven Steckel nicht ihren Rhythmus finden, so dass Steven lediglich auf Rang 20 landete. Dies bedeutete das letzte Startgatter in der ersten Reihe. Bei Danny lief es leider noch etwas schlechter mit Platz 26 und somit der zweiten Startreihe.

Beide blickten sehr zuversichtlich auf die anstehenden Läufe. In Lauf 1 waren beide nach dem Start unter den Top 15, mussten allerdings im Laufe des Rennens noch einige Fahrer passieren lassen. Am Ende fuhr Danny #9 auf Platz 17 und Steven #258 auf Rang 22.

Steven Steckel
Steven Steckel

Im 2. Lauf startete Danny sehr gut und war in den ersten 10 Minuten unter den Top 10, fuhr nach Ablauf der Zeit als 16. durchs Ziel. Steven fand sich nach der ersten Kurve leider nur auf Platz 26 wieder. Im Verlauf des Rennens kam er aber immer besser zurecht, so dass er noch sechs Fahrer überholen konnte. Dies war am Ende Platz 20 und ein Punkt.

Danny Borrmann und Steven Steckel waren mit dem Wochenende sehr zufrieden, denn das Feld war sehr stark besetzt. Sie blicken zuversichtlich auf die anstehenden Rennen.

Dieser Beitrag wurde unter Motocross veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.