Beuerner Motorsportler auf Liebigs Spuren

Zur traditionellen Picknickfahrt an Fronleichnam trafen sich die Mitglieder des Motorsportclubs Beuern am Vereinsgelände. Die von Rennleiter Arne Liske organisierte Tour ging zu einer Experiementalvorlesung in den im original erhaltenen ersten chemischen Hörsaal im Gießener Liebig Museum. Von Experimentator Eberhard Theophel dargebotenen Zeitreise führte durch die Lebensstationen von Justus Liebig. Anhand vielfältiger chemischer Reaktionen, die schon den jugendlichen Liebig begeisterten schilderte der erfahrene Chemiker die Geschichten des Gießener Chemieprofessors, der für die heutige Form der Laborarbeit in Forschung, Lehre und Ausbildung den Grundstein legte.

Zur Mittagspause ging es wieder zurück auf das Vereinsgelände nach Beuern. Dort war zwischen­zeitlich die in alter Tradition hergestellte Erbsensuppe zubereitet worden.

Als nächste Veranstaltungen stehen ein Ausflug nach Bonn der MSC-Senioren (13.6.) und die Clubreise Ende Juni nach Frankreich auf dem Terminkalender.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.